Carl-Anton-Henschel-Schule

HERZLICH WILLKOMMEN!

Liebe Eltern der Carl-Anton-Henschel-Schule,

wichtige Information: Am Mittwoch, den 18.05.22 haben unsere Lehrkräfte und Mitarbeiter*innen einen pädagogischen Tag und die Schule bleibt geschlossen. Eine Notbetreuung ist eingerichtet.

Ab Montag, den 4. April 2022, gilt Folgendes:

  • Keine Maskenpflicht mehr in den Schulen, also auch nicht mehr auf den Fluren und Gängen. Das freiwillige Aufsetzen einer Maske bleibt selbstverständlich möglich. Darüber entscheidet jede und jeder Einzelne für sich selbst. Nach einem Infektionsfall in der Klasse oder einer Lerngruppe empfehlen wir das Maskentragen insbesondere im Unterrichtsraum.

Weiterhin gilt:

Es hat sich sehr bewährt, dass die Eltern, die Kinder ab dem Schultor alleine gehen lassen. Dies wollen wir so beibehalten.

Bleiben Sie gesund.
Mit freundlichen Grüßen

Das Team der CAHS

+++ WIR SUCHEN +++ : Betreuungskräfte im Rahmen der Verlässlichen Schule (VSS)- Sie möchten als externe Kraft zur Sicherung der Betreuungszeiten im Rahmen der Verlässlichen Schule bei uns arbeiten? Hier finden Sie alle nötigen Unterlagen https://schulaemter.hessen.de/schulbesuch/verlaessliche-schule/unterlagen , welche Sie uns per Post zukommen lassen können!

Elterncafé der CAHS

Das Elterncafe hat für Sie, liebe Eltern der Carl-Anton-Henschel-Schule ein Padlet eingerichtet, wo Sie weitere Informationen, auch in verschiedenen Sprachen erhalten.

Website des Elterncafes


Wichtige Informationen

Arbeits- und Spielbereich

Der Besuch des Arbeits- und Spielbereichs ist wieder möglich.

Buntes Lernen

Es findet in diesem Halbjahr keine Einwahl zum Bunten Lernen statt.
Es wird nur eingeschränkte Förderangebote geben. Hierzu werden einzelne Kinder von KlassenlehrerInnen ausgewählt und erhalten dann einen Brief.

Essen

Die Kinder aus Hort des Hermann-Haarmann- Hauses und die Kinder, die im Arbeits- und Spielbereich angemeldet sind, erhalten ein warmes Essen.
Alle anderen zum Mittagessen angemeldeten Kinder können das Essen wie bereits vor den Ferien abholen und mit nach Hause nehmen.

Das entsprechende Formular dazu erhalten Sie im Sekretariat.

Krankmeldungen

Bitte melden Sie Ihr Kind weiterhin über die KlassenlehrerIn krank, so wie Sie es in der Zeit vor den Ferien gemacht haben.

Rückkehr aus Risiko-Gebieten

Wenn Sie aus einem Risiko-Gebiet (genaue Angaben finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts : www.rki.de unter Risikogebiete) zurückgekommen sind, brauchen Sie eine Bescheinigung für alle Familienmitglieder, dass keine Corona-Erkrankung vorliegt oder müssen sich 14 Tage in Quarantäne begeben.

Verdachtsfälle auf Corona

Bei Verdachtsfällen auf Corona in der Familie befolgen Sie bitte die beigefügten Handlungsanweisungen. Diese können Sie HIER downloaden.


Um sich ein erstes Bild von der Carl-Anton-Henschel-Schule machen zu können, haben wir Ihnen hier Informationen über unser pädagogisches Konzept und über die wichtigsten aktuellen Termine  zusammengestellt.

Carl-Anton-Henschel-Schule

Holländische Str. 131, 34127 Kassel

Tel.: 0561 / 89 70 85

Fax: 0561 / 92 00 15 88