Carl-Anton-Henschel-Schule

SOZIALARBEITER AN GRUNDSCHULSTANDORTEN (SaG)

Sozialarbeiter an Grundschulstandorten (SaG)

Seit März 2012 setzt die Stadt Kassel an Grundschulen mit ganztägigen Angeboten je eine Sozialpädagogin / einen Sozialpädagogen ein, um die Entwicklung des Ganztagsangebotes in enger Kooperation von Schule und Hort vor Ort konzeptionell und pädagogisch zu unterstützen. Ziel war es zunächst ein verzahntes System aus Bildung, Betreuung und Erziehung, also ein hochwertiges Angebot der Grundschulkindbetreuung zu schaffen, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern und die Chancengerechtigkeit für alle Kinder zu erhöhen. Mit der Schaffung des Paktes für den Nachmittag durch das Land Hessen veränderte sich das Aufgabengebiet der Schulbezogenen Sozialarbeit dahingehend, dass die entsprechenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärker in die Schulsysteme einbezogen werden und die Verzahnung zwischen der kommunalen und der schulischen Einrichtung weiter unterstützt werden.

Wie Schulen und Horte gemeinsam den „Ganztag an Grundschulstandorten“ verantworten und wie diese Entwicklung durch kommunale Schulbezogene Sozialarbeit (SchubS) konzeptionell und praktisch unterstützt wird, zeigt anschaulich ein Begleitfilm, der im Auftrag des städtischen Schulverwaltungsamtes entstanden ist.

Der zuständige Sozialarbeiter an Grundschulstandorten an unserer Schule ist Dominik Spieß.

Bild-Dominik

Email: dominik.spiess@schubs-ks.de

 

Nähere Informationen über SchubS erhalten Sie bei Christa Ment, der Koordinatorin der schulbezogenen Sozialarbeit an Grundschulstandorten in Kassel.

Kontakt:

Christa Ment

Rathaus, Zimmer H 308a

E-Mail: christa.ment@kassel.de

Tel.: 0561/7874099